Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Geburt

 

Rückbildungsgymnastik

Ein Angebot des Katholischen Forums für Erwachsenen– und Familienbildung unter Leitung der Hebamme Birgid Harmes.


Geeignet für alle jungen Mütter von 6 Wochen bis 6 Monate nach der Geburt ihres Kindes (möglichst ohne Kind)

Die hormonellen und körperlichen Veränderungen der Schwangerschaft und Geburt erfordern ein gezieltes Aufbautraining der beanspruchten Muskelgruppen. Dabei ist es wichtig gerade in der Anfangszeit das richtige Maß zu finden.
Der Kurs beinhaltet ein ganzheitliches Training zur Kräftigung und Stärkung der Beckenboden-, Bauch- und Rückenmuskulatur.
Mit einem leichten Aufwärmprogramm und gezielten Übungen mit Pilatesanteilen werden Muskelaufbau und Fitness trainiert und die Körperhaltung gestärkt. Entspannungseinheiten oder Massagen lassen Sie Kraft für den Alltag als junge Mutter tanken.
Der Kurs bildet die Basis für den Wiedereinstieg in andere Sportarten,  beugt späteren Beschwerden vor, wie z. B. Harninkontinenz und trägt zum allgemeinen Wohlbefinden bei.

 

Wann:          6x donnerstags von 18:30-20:00 Uhr    
Start:          23.02.2023– 30.03.2023
Kosten:       Die Kosten werden von den jeweiligen Krankenkassen übernommen. Versäumte Kursstunden werden privat in Rechnung gestellt.
Wo:              Spielehaus (Nebengebäude des KRUMMs, hinter dem Haupthaus, neben dem Spielplatz)

Eigene Matten sind mitzubringen! Handtuch, „dein Getränk“ und sportliches Outfit, Barfuß oder auf Socken


Weitere Infos und Anmeldung bei Birgid Harmes unter 0172/2579636, oder per E-Mail:

 

Wochenendkurs  - Geburtsvorbereitung

Katholisches Forum für Erwachsenen– und Familienbildung, Leitung: Frau Harmes, Hebamme

 

Der Kurs richtet sich an alle Schwangeren zwischen der 20. und 34. SSW und ihre Geburtsbegleiter und sollte mit vollendeter 37. SSW abgeschlossen sein. Der Kurs ist als reiner Paarkurse konzipiert.
In diesem Geburtsvorbereitungskurs am Wochenende wird Wissen rund um die Schwangerschaft, die Geburt und das Neugeborene vermittelt.
Die so gewonnene Sicherheit bezüglich der neuen Lebenssituation und die intensivere Körperwahrnehmung werden den Schwangeren helfen die Geburt zu dem zu machen, was sie wirklich ist – ein Fest des Lebens.
Birgid Harmes möchte sie darin bestärken, mit Selbstvertrauen und selbstbestimmt das Kind zu tragen, zu gebären und mit der Familie wachsen zu lassen.

 

Der Kurs findet an einem Freitagabend von 18.30h -21.30h und am darauffolgenden Samstag von 09.00-16.00h statt.
Der Samstag enthält auf eine ausreichende Mittagspause, wo gemeinsam selbstmitgebrachte Snacks verzehrt werden können.
Decken, Isomatten und Stillkissen sind mitbringen.

 
Wann:            freitags von 18:30- 21:30;
                        samstags von 9:00-16:00
Termine:       24.03.2023 und 25.03.2023       
                     
Kosten:         Die Kosten, außer für den Partner*in, werden von den jeweiligen Krankenkassen übernommen.
Wo:              Spielehaus

 

Weitere Infos und Anmeldung bei Birgid Harmes unter Tel.:  0172/2579636, E-Mail:

 


 

Ambulante Wochenbettsprechstunde
Beratung, Begleitung und Unterstützung im Wochenbett

Mütter, die keine Hebamme haben, die sie im Wochenbett zu Hause besucht, sind in der ambulanten Wochenbettsprechstunde
der Hebammen Sonja Valerius und Barbara Schmitz willkommen.
Die Sprechstunde findet in den Räumen des Begegnungszentrums KRUMM, Hülsdonkstr. 203 in Willich-Wekeln statt.
Bei der Wochenbettsprechstunde werden sämtliche Hilfestellungen gegeben wie bei der aufsuchenden Wochenbettbetreuung nach der Geburt. Zusätzlich können Fragen rund um das Leben und den Alltag mit dem Kind besprochen werden.
Diese Leistung wird von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen.
Eine vorherige telefonische Anmeldung ist erforderlich unter: 01575 / 20 89 208.
Bitte bringen Sie Ihre Versichertenkarte, den Mutterpass und das Untersuchungsheft Ihres Kindes mit.

 

Die ambulante Wochenbettsprechstunde ist ein Angebot der "Frühen Chancen Will-ich"!

Informationen zu allen Angeboten der "Frühen Chancen Will-ich" erhalten Sie im Familienbüro bei Melanie Genz unter 02154/481508 und