Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Prävention gegen sexualisierte Gewalt

Die Trägergemeinschaft Begegnungszentrum KRUMM e.V., die aus dem Caritasverband für die Region Kempen-Viersen e.V. und der Ev. Emmaus-Kirchengemeinde besteht, hat sich dem „Institutionellem Schutzkonzept des Caritasverbandes für die Region Kempen-Viersen e.V. zur Prävention gegen (sexualisierte) Gewalt an Minderjährigen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen“ angeschlossen. Die Mitarbeitenden des Begegnungszentrums KRUMM begegnen allen Besucherinnen und Besuchern mit einer wertschätzenden und ressourcenorientierten Haltung und es gilt eine Kultur der Achtsamkeit.
Qualifizierte Präventionsfachkräfte des Caritasverbandes sind sowohl für die haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeitenden als auch für die Besucherinnen und Besucher des KRUMMs Ansprechpartner, um sich über dieses sensible Thema auszutauschen. Verhaltenskodizes geben uns allen Handlungssicherheit im Umgang mit Kindern und Jugendlichen sowie schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen. Zudem wird Basiswissen zu den Themen Prävention und sexualisierte Gewalt in Schulungen vermittelt. Das Schutzkonzept enthält schließlich mehrere Handlungsleitfäden, die den Mitarbeitenden Richtlinien an die Hand geben, falls ein Verdacht von sexualisierter Gewalt im Raum stehen sollte.
Wir erwarten im KRUMM von allen einen wertschätzenden, respektvollen und achtsamen Umgang miteinander. Sprechen Sie uns gerne an, wenn Sie sich zu diesem wichtigen Thema austauschen möchten!

 

Das „Institutionelle Schutzkonzept des Caritasverbandes für die Region Kempen-Viersen e.V. zur Prävention gegen (sexualisierte) Gewalt an Minderjährigen und schutz- oder hilfebedürftigen Erwachsenen“ finden Sie hier.

 

Informationen zum Schutz vor sexualisierter Gewalt in unserer Einrichtung gibt es im Flyer „Achtsam und respektvoll“.